• Kein Mindestbestellwert, Bestellungen ab 50 € innerhalb Deutschland versandkostenfrei.
  • Kein Mindestbestellwert, Bestellungen ab 50 € innerhalb Deutschland versandkostenfrei.

Hildegard von Bingen Räuchermischungen

Hildegard von Bingen - Kräuter- u. Gewürzweihrauche:

  •  5 ELEMENTE-WEIHRAUCH - zur Stärkung der Seelenkräfte

 Die Ausgewogenheit der ELEMENTE sind bei Hildegard von Bingen der Schlüssel für das Verständnis der gesamten Heilkunde. Die Balance dieser Kräfte sorgt für Harmonie und Gesundheit. Zusätzlich zu den vier Basiselementen FEUER, WASSER, ERDE und LUFT war das Bestreben der Benediktinerin die Verbindung des Irdischen mit dem Göttlichen. Das fünfte Element ÄTHER steht für die Verbindung zu Gott, zu tiefem Vertrauen und Anbindung an die Selbstheilungskräfte.

 Hildegard von Bingen war eine der ersten, die auf die Zusammenhänge "Gesunde Seele - Gesunder Körper" hinwies. Ihre Literatur beschäftigte sich mit den vielfältigsten Themen - so auch von den 35 Werten im Leben (Liber vitae meritorium). Diese "guten" Eigenschaften, eingebettet innerhalb der 5 Elemente, werden über die zutreffende Räucherung gestärkt.

Mutter Erde Räucherungen:

...ganz ohne Weihrauch!

Mit verschiedenen Myrrhen und anderen Harzen... und natürlich vielen heimischen Kräutern, Gewürzen, Wurzeln.

Was brauchen Sie?

Räuchergefäß, Räuchersand, Räucherkohle, Räuchermischung, evtl. einen Mörser, eine Pinzette, Weihrauchlöffel, und eine Feder (oder einem Fächer).

 

RÄUCHERRITUAL AUF DER KOHLE:

  • Legen Sie ihre Räuchersachen bereit.
  • Überlegen Sie kurz, WARUM Sie räuchern möchten. (Reinigung, Schutz, Harmonie…)
  • Wählen Sie eine Räuchermischung aus.
  • Verteilen Sie den Räuchersand auf dem Boden eines Räuchergefäßes.
  • Nemmen Sie mit einer Zange oder einer Pinzette (Grill-/Zuckerzange o.ä.) die Räucherkohle und halten diese in eine Kerzenflamme.
  • Halten Sie die Kohle, bis sie gut angeglüht ist und dann stellen Sie die Kohle hochkant in den Sand. Warten bis die Kohle komplett durchgeglüht ist und dann Räucherwerk auflegen.
  • Nutzen Sie die Wartezeit und denken noch einmal an den Grund des Räucherns.
  • Sie können nur durch die Räume gehen, wenn Sie das Gefäß auch in die Hand nehmen können, daher stellen Sie das Gefäß vorher auf ein Holzbrett o.Ä.  
  • Fächern Sie mit einer Feder, einem Fächer oder einer Karte den Rauch in jede Ecke des Raumes.
  • Sie können auch laut aussprechen, was mit der Räucherung bewirkt werden soll.
  • Die Räucherkohle glüht mindestens ½ bis 1 Stunde nach. Lassen Sie diese deshalb bitte auchnach dem Ritual noch mindestens so lange im Räuchergefäß.
  • Anschließend ausgiebig lüften.

 

WOHNRAUMHARMONIE mit RÄUCHERWERK auf dem TEELICHTSTÖVCHEN:

Das traditionelle Räucherritual, bei dem die Räucherwerke auf der Räucherkohle verbrennen, ist sehr intensiv. Eine etwas sanftere Alternative stellt das Räuchern auf dem Stövchen dar. Die Räucherzutaten werden dabei auf ein feinmaschiges Metallgitter gelegt und durch das unterhalb stehende Teelicht erhitzt und verbrannt. Die Rauchentwicklung ist dabei geringer als beim Räuchern auf Kohle. Reinigen Sie das Gitter am besten nach dem Räuchern, wenn es abgekühlt ist, mit einer entsprechenden Metallbürste.

 

Viel Freude beim Räuchern!

 

ACHTUNG! ALLE EMPFEHLUNGEN SIND AUF EIGENE GEFAHR  und nur FÜR ERWACHSENE GEDACHT!

Hier geht es direkt zu unserem

Räucherwerk